Am heutigen Tag gab die Internationale Handballförderation (IHF) die Schiedsrichternominierung für die Weltmeisterschaft 2019 in Deutschland und Dänemark bekannt.
Bericht von handball-world.com

Der HVSA ist besonders stolz, dass mit Robert Schulze und Tobias Tönnies vom BSV 93 Magdeburg-Olvenstedt, wiederum ein Gespann aus Sachsen-Anhalt die deutschen Farben im Schiedsrichterwesen bei Welttitelkämpfen vertritt.

Damit reihen sich Robert und Tobias in die Erfolgsgeschichte sachsen-anhaltinischer WM-Schiedsrichter nach Lemme/Ullrich und Geipel/Helbig ein.

Wir gratulieren beiden ganz herzlich und wünschen eine Gute WM-Vorbereitung!


 

Am vergangenen Wochenende trafen sich zu einem Vorbereitungslehrgang die Schiedsrichterkandidatenpaare der IHF für die Männer-Weltmeisterschaft 2019 in Deutschland und Dänemark.
Lehrgangsort waren Frankfurt/Main und  das hessische Wetzlar.

Unter den Kandidaten war wieder ein sachsen-anhaltinischen Gespann, allerdings erstmalig Robert Schulze und Tobias Tönnies vom BSV 93 Magdeburg-Olvenstedt.
Die beiden DHB-Eliteschiedsrichter treten damit in die erfolgreichen Fußstapfen von Lars Geipel und Marcus Helbig, welche in den letzten Jahren an sämtlichen Großturnieren der Männer teilnahmen.
Wir drücken Schulze/Tönnies die Daumen, dass sie für das Turnier endgültig nominiert werden, denn von den 19 eingelanden Teams können nur 16 an der WM teilnehmen.

Wir gratulieren an dieser Stelle Lars & Marcus zur Teilnahme an u.a. 4 Weltmeisterschaften und 2 olympischen Spielen und sagen Danke für euren Einsatz !

Nachfolgend 2 Links zu Berichten von www.dhb.de und www.handball-world.com
Bericht vom DHB
Bericht von Handball-World

Foto: Björn Pazen

Call Now ButtonAnruf HVSA-Geschäftsstelle