-Spielbezirk Süd-

Am Samstag, den 04.05.2019 wurde zum ersten Mal die Bestenermittlung um die Bezirksmeisterschaft der MJE im Spielbezirk Süd ausgetragen.
Qualifiziert haben sich die Mannschaften von HC Burgenland, USV Halle, SV Union Halle-Neustadt und SG Spergau.
Alle Mannschaften waren hoch motiviert und wurden von zahlreichen Eltern, Großeltern, Mitspielern und Handballfreunden begleitet und von der Tribüne aus angefeuert. Die Kinder zeigten in spannenden Spielen ihr Können rund um den Handball.
Am besten gelang dies SV Union Halle-Neustadt. Diese gewannen drei von drei Spielen und sicherten sich somit den   Bezirksmeistertitel.
Auf dem 2. Platze landeten die Schützlinge vom USV Halle, die sich im entscheidenden Spiel gegen die SG Spergau durchsetzen konnten. Der stark kämpfende Nachwuchs vom HC Burgenland belegte am Ende den 4. Platz. Hier eine Übersicht der einzelnen Ergebnisse:

SV Union – SGS             13:11
HCB – USV                       11:17
USV – SV Union             7:14
SGS – HCB                        11:5
USV – SGS                        12:9
SV Union – HCB             21:8

Positiv zu erwähnen ist, der neu besetzte Schiedsrichterförderkader Süd, unter der Leitung von Daniel Wolf-Dziura. Eine tolle Sache, wie sich alle Mannschaftsverantwortlichen einig waren, um den Rückgang der Schiedsrichter im Spielbezirk entgegenzuwirken. Macht weiter so!!!!

Turnierleitung und Staffelleiter Mario Schmid übernahm die Siegerehrung und zeigte sich erstaunt über die herausragenden Leistungen aller Mannschaften.
Alle Sportfreunde aus dem Spielbezirk Süd wünschen den Mannschaften vom SV Union Halle-Neustadt und USV Halle viel Erfolg bei der Landesmeisterschaft in Wolfen.

 

Mit sportlichen Grüßen

Martin Zimmermann
-Jugendwart SG Spergau-

Florian Ulrich
-Pressewart Süd-

 

Fotos: In freundlicher Zusammenarbeit mit HC Burgenland / ©Foto-Konsum und SG Spergau

Call Now ButtonAnruf HVSA-Geschäftsstelle