Am kommenden Samstag(11.05.2019) findet das Rückspiel um den HVSA-Pokal der Frauen statt. Dabei können sich die Zuschauer auf ein spannendes Match freuen. Die Partie wird um 20 Uhr angepfiffen.

Das Hinspiel zwischen dem neuen Landesmeister aus Gräfenhainichen und dem Dritten der Sachsen-Anhalt-Liga, dem HSV Magdeburg, endete 22:22. Zur Pause führten die Gäste mit 9:11. Es war ein spannendes und intensiv geführtes Match. Der HSV führte Mitte der zweiten Hälfte schon mal mit drei Treffern, konnte die Führung aber nicht ins Ziel bringen.

Die Intensität wird vor allem durch die Zahlen des Spiels belegt. Insgesamt verhängten die Schiedsrichter 10 Zeitstrafen und vergaben eine direkte Rote Karte. Bester Werferinnen waren auf Seiten der BSG Julia Otto (7) und Christin Karl (6). Bei den Gästen trafen Lucie Müller (6) und Annemarie Papenfuß (6) am Besten.

Der Ausgang des Rückspiels ist völlig offen. Die leichte Favoritenrolle liegt weiterhin beim Landesmeister, der auch während der Saison beim HSV Magdeburg mit 3 Toren gewann.

Für Spannung am Samstagabend ist also gesorgt, sogar eine Entscheidung im 7m-Werfen ist möglich.

 

Call Now ButtonAnruf HVSA-Geschäftsstelle