Auswertung Vereinsschiedsrichterbeobachtung der Saison 2018/2019

Nachdem nun alle Unterlagen der Vereinsbeobachtung der Saison 2018/2019 vorliegen, hier die detaillierte Auswertung für die abgelaufene Saison.

Es gab leider wieder einen etwas negativen Trend, in puncto Qualität, gegenüber der Saison 2017/2018, der Beobachtungsbögen bei einigen  Mannschaften. Es ist festzustellen, dass der überwiegende Teil der Mannschaften aus der SALM, SALF, VN und VS, den gemeinsamen Weg mit dem Schiedsrichterausschuss mit geht und sie durch ihre Hinweise in den Beobachtungsbögen mit dazu beitragen, die Schiedsrichter in ihrer Leistung weiter zu qualifizieren und voranzubringen. Es gibt aber leider auch noch einige Mannschaften, die das nicht tun und diesen Weg sogar teilweise boykottieren, so wie der TSV Niederndodeleben II in der SALF, der 16x 72 Pkt. vergab, aber auch der HV Ilsenburg in der VS, der 13x über 80 Pkt. Vergab. Außerdem vergab der SV G-W Wittenberg-Piesteritz 4x 100 Pkt. Teilweise gab es aber auch Mannschaften mit massiver Kritik an den Schiedsrichterleistungen in einer sehr unsportlichen Art und Weise, wobei dazu dann auch noch gewisse Fakten fehlen und man nur mit allgemeinen Aussagen die Schiedsrichterleistung kritisiert. Hier würde ein sachliches Miteinander viel hilfreicher sein. Auch wurden mir vielfach Videomitschnitte zum Beweis der schlechten Schiedsrichterleistung angeboten, aber trotz meiner Bitte, mir dieses Material zukommen zu lassen, ist dies dann nur teilweise erfolgt.

Bei der Abgabe der Bögen gab es gegenüber der letzten Saison keine nennenswerte Verbesserung, was aus der folgenden Statistik zu entnehmen ist:

  • In der Saison 2017/2018 waren in den Ligen, SALM, SALF, VN und VS insgesamt 630 Spiele angesetzt. 10 Spiele sind ausgefallen.
  • Demzufolge hätten insgesamt 1240 Bögen von den Mannschaften abgegeben werden müssen.
  • Abgegeben wurden aber nur 1163 Bögen, das heißt 77 Bögen wurden entweder vergessen oder bewusst nicht abgegeben (in der Saison 2017/2018 waren es 88 nicht abgegebene Bögen).
  • Somit gingen von den 620 Spielen nur 543 in die Wertung, das sind ca. 88%. Saison 2017/2018 waren es auch 88%.
  • Besonders negativ fielen bei der Nichtabgabe der Bögen folgende Mannschaften auf:
  • HSG Osterburg (SALM) mit 8 fehlenden Bögen
  • Weißenfelser HV (VS) mit 8 fehlenden Bögen
  • TuS Radis (SALM) mit 6 fehlenden Bögen
  • R-W Staßfurt (SALM) mit 5 fehlenden Bögen

In der Saison 2018/2019 wurden insgesamt  77 Bußgeldbescheide ausgestellt, das Bußgeld betrug insgesamt 2.925.- € (Saison 2017/2018 waren es 3.610.- €).


Zum Abschluss noch Hinweise für die Saison 2019/2020.

Es wird in diesem Jahr keine Schulung der Vereinsbeobachter geben, da es keine Neuerungen gibt und auch der Großteil der Mannschaften unsere Vorstellungen umgesetzt hat. Sollten die neu hinzugekommenen Mannschaften Fragen zur Vereinsbeobachtung haben, so können sie sich jederzeit an mich wenden.

Zur Saison 2019/2020 wird es an alle verantwortlichen Vereinsbeobachter der Mannschaften der SALM, SALF, VN und VS noch eine Zusammenstellung der Schwerpunkte geben und auch Hinweise zur ordnungsgemäßen Ausfüllung des Bogens. Voraussetzung dafür ist natürlich die rechtzeitige Meldung der Vereinsbeobachter der jeweiligen Mannschaften an mich.

Um eine störungsfreie Kommunikation untereinander zur gewährleisten, sind mir von allen Mannschaften bis zum 15.08.2019 die verantwortlichen Vereinsbeobachter jedes Vereines zu melden und dies mit folgenden Angaben:

  • Name, Vorname
  • Funktion
  • Gültiger Schiedsrichterausweis vorhanden
  • Mailadresse
  • Telefonnummer

Diese Angaben sind an meine Mailadresse zu senden:

bernd.lueders47@gmail.com

 Magdeburg, den 26.06.2019
Bernd Lüders
Mitglied im Schiedsrichterausschuss des HVSA
Verantwortlich für die Vereinsbeobachtung

Call Now ButtonAnruf HVSA-Geschäftsstelle