Vorbericht: DHB-Sichtung des Jahrgangs 2008 männlich

Die männliche Landesauswahl Sachsen-Anhalts steht vor einer spannenden Herausforderung: Vom 9. bis zum 11. Februar reisen die talentierten Spieler nach Kienbaum, um sich im Bundesleistungszentrum bei der zentralen DHB-Sichtung vor den DHB-Trainern zu präsentieren. Das Ziel aller Handballspieler ist es, eine Einladung für die Jugend-Nationalmannschaft zu erhalten und sich auf höchstem Niveau zu beweisen.

Während der Sichtung werden die sportmotorischen Fähigkeiten der Spieler intensiv geprüft. Doch auch in technisch-taktischen Überprüfungen sowie in Grundspielen und im direkten Wettstreit gegen andere Landesverbände müssen sie ihr Können unter Beweis stellen. Es geht nicht nur darum, individuelle Fähigkeiten zu demonstrieren, sondern auch als Team zu überzeugen und sich als Einheit zu präsentieren.

Die DHB-Sichtung bietet den Spielern eine herausragende Gelegenheit, sich auf nationaler Ebene zu messen und ihr Potenzial zu zeigen. Für viele ist es ein entscheidender Schritt auf dem Weg zur Jugend-Nationalmannschaft und vielleicht sogar zu einer erfolgreichen Handballkarriere.

Die Landesauswahl Sachsen-Anhalt ist hoch motiviert und bereit, sich der Herausforderung zu stellen. Wir drücken unseren Jungs fest die Daumen und sind gespannt auf ihre Leistungen bei der DHB-Sichtung in Kienbaum.

Vorläufiger Kader
– Niklas Dean Bartels
– Mats Brigzinsky
– Felix Dobberitz
– Malte Elze
– Elvis Ernesto Kretzschmar
– Felix Mäuer
– Luis Wilhelm Schubert
– Raphael Welsch
– Tim Bennet Thielicke
– Philipp Böhme
– Henri Born
– Maddox Rexer
– Paul Sporreiter
– Nic-Elias Zacharias-Schulz
– Luis Schröter
– Pepe Stops
– Fynn Krause
– Erik Schöne
– Lino Geckert

Team Sachsen-Anhalt nach der DHB Vorsichtung in Naumburg im Oktober 2023

Call Now ButtonAnruf HVSA-Geschäftsstelle