29, 15, 764 – jetzt ist Schluss – Schneider/Hartmann hängen Pfeife an den Nagel

Foto: Handball-Marketing Buxtehude GmbH & Co. KG

Die „nackten“ Zahlen sind schon mehr als beeindruckend: über 29 Jahre aktiv, 15 Spielserien mit 764 Spielen allein in den Spielklassen des DHB und die unzähligen Spiele auf den unteren Ebenen, bei Freundschaftsspielen und -turnieren dazu nicht eingerechnet. Das Schiedsrichtergespann Stefan Schneider und Colin Hartmann war bis vor ein paar Tagen aus dem Kreis der erfahrensten Schiedsrichter in unserem Land und auf Bundesebene nicht wegzudenken. Ihr letztes Spiel bestritten die beiden am vergangenen Wochenende.

Vieles wurde über die beiden in den letzten Tagen berichtet (wie hier bei handball-world), dem nichts hinzuzufügen ist. Dies nicht zuletzt aus Dank, Wertschätzung und Anerkennung ihrer Leistungen.

Der Handball-Verband Sachsen-Anhalt e. V. bedankt sich bei beiden recht herzlich für ihre in den letzten drei Jahrzehnten gezeigten Leistungen, der würdigen Vertretung unseres Verbandes in den höchsten Spielklassen unseres Sports sowie die damit erreichte Vorbildwirkung für eine Vielzahl junger und auch schon älterer Vertreter/innen ihrer Zunft. Wir verbinden dies mit dem Wunsch, dass ihre Erfahrung und ihr Können unserem Nachwuchs für die Entwicklung würdiger Nachfolger/innen noch lange zur Verfügung steht. Für ihre weitere persönliche und berufliche Entwicklung wünschen wir ihnen alles Gute.

 

Call Now ButtonAnruf HVSA-Geschäftsstelle